www.Beuchte.de

Geschichte der freiwilligen Feuerwehr Beuchte

Die Brandmeister: Von Heinrich Eggeling bis heute.


Im Juli 1894 wurde durch den Schmiedemeister Heinrich Eggeling zu einer Gründungs-versammlung in seine Schmiede eingeladen. Nach Aussagen älterer Einwohner nahmen alle Bauern des Ortes teil. Zum 1. Beuchter Brandmeister wurde Heinrich Eggeling selbst ernannt.

Die ersten Beschaffungen waren Lederhelme mit einem Messingschild und der Aufschrift “Feuerwehr Beuchte”. Außerdem wurden auch einige Ledereimer beschafft, um Wasser zu transportieren. Da in den Nachbarorten größere Brände zu verzeichnen waren, wurde dann eine pferdebespannte Handdruck Spritze gekauft und ein Feuerwehrhaus geplant.

Ca. 1896 wurde dann ein Feuerwehrgerätehaus mit einem Einstellplatz und einem Schlauchturm, auf dem ehemaligen Kinderspielplatz, erbaut. Nun wurden auch weitere Ausrüstungsgegenstände beschafft um die Einwohner vor Brandgefahren zu schützen.

1911 wütete ein Großfeuer auf dem Hof von Heinrich Heyer (heute Parkstraße 4a), das gesamte Anwesen wurde ein Raub der Flammen. Bei den Löscharbeiten verstarb Brandmeister Heinrich Eggeling durch einen Herzschlag.

Seine Nachfolger im Amt des Brandmeisters:
ab 1911 Bauer Wilhelm Dette
ab 1925 Schmied Friedrich Kühne
ab 1929 Bauer Eduard Heitefuß
ab 1933 Bauer Heinrich Heinemeyer übernimmt für kurze Zeit die Wehr
ab 1933 Bauer August Unverhau übernimmt das Amt bis zum Kriegsende 1945
ab 1945 Landwirt Karl Heinemeyer – Gemeindebrandmeister unter englischer Besatzung
ab 1951 Landwirt Heinrich Wolf
01.01.1957 – 27.12.1973 Landwirt Reinhold Knoke

In der Sitzung des Rates des Gemeinde Beuchte am 28.12.1973, wurde der Gemeindebrandmeister Reinhold Knoke aus dem Ehrenbeamtenverhältnis entlassen und zum Ehrenbrandmeister der Gemeinde Beuchte ernannt. In dieser Sitzung wurde dann der Oberlöschmeister Günter Löwe zum Gemeindebrandmeister gewählt und die Ernennungsurkunde ausgehändigt.

28.12.1973 – 31.01.1986 Unternehmer Günter Löwe (Fa. FALSTAB)

Eine Wiederwahl war nicht möglich, da Günter Löwe seit 1977 auch als Gemeindebrandmeister in Personalunion für die Feuerwehren der Samtgemeinde Schladen verantwortlich war.

01.02.1986 – 31.01.2010 Elektriker Rainer Möbus

Auf der Jahreshauptversammlung der FF-Beuchte am 16.01.2010, wurde Ortsbrandmeister Rainer Möbus, vom Samtgemeindebürgermeister A.Memmert aus dem Ehrenbeamtenverhältnis entlassen und zum Ehrenortsbrandmeister der FF-Beuchte ernannt. Anschließend wurde Löschmeister Axel Krämer zum neuen Ortsbrandmeister ernannt.

Wir danken unserem Ehrenortsbrandmeister Rainer Möbus für 24 Jahre ehrenvolle Leitung der FF-Beuchte.

Ab 01.02.2010 Axel Krämer

Letzte Änderung am 01.02.2010.